Rooster Call Festival

2. Februar 2022 | Charity

Der Nürnberger Singer und Songwriter John Steam Jr. ist Initiator des Rooster Call Festivals – einem Streamingfestival für den guten Zweck. Anders als bei einem klassischen Festival streamen die beteiligten Acts ihre Auftritte am 13. Februar 2022 von 11:10 bis 19:50 Uhr auf einer eigenen Facebook-Seite.

Text: Charlyn Ruch

Das bedeutet, dass ihr als Zuschauende die Konzerte zahlreicher Musiker:innen aus der Region bequem von Zuhause aus mitverfolgen könnt. Dazu benötigt ihr lediglich einen Facebook-Account. Ist der Account bereits vorhanden oder für das Konzert erstellt, findet ihr auf dem durch BTM-Guitars zur Verfügung gestellten Webspace gesammelt alle Links zu den entsprechenden Seiten der insgesamt 26 Künstler:innen. Mit dabei sind unter anderem Nobutthefrog, Joschko, Morgan Finlay, Chris Padera, I Am Korny, Lena la Basse, BluesForJules, Karin Rabhansl und The Black Elephant Band, die euch den ganzen Tag über mit Musik versorgen. Dran bleiben lohnt sich also!

Die Idee

Doch woher stammt die Idee zur Organisation eines solchen Festivals, das dem guten Zweck dient? Der Künstler John Steam Jr. reagiert damit auf das Schicksal seines Bekannten Nico Goldhahn, der an einem plötzlichen Herztod starb. Betroffen und gleichermaßen fassungslos über das Verhalten der Versicherungsfirma, die eigentlich Haus und Zukunft der zurückgebliebenen kleinen Familie absichern sollte, initiiert er dieses Festival, durch das Geldspenden für die junge Familie gesammelt werden sollen. Wie auch er selbst verzichten alle teilnehmenden Acts auf eine Gagen, sodass jeder Cent auch wirklich bei der Familie ankommt.

Spenden könnt ihr ganz unkompliziert via PayPal an roostercallfest@gmail.com

Neben „The Black Elephant Band“ sind knapp 30 weitere regionale Künstler:innen mit dabei.
Bild: Stefan-Schacher

Auch „Nobutthefrog“ sind mit am Start und unterstützen die Aktion.
Bild: Nobutthefrog

Der Singer und Songwriter „John Steam Jr.“ ist Initiator des Festivals.
Bild: Grischa Jäger

Anzeigen

Nürnberg Digital Festival The Plant Instone Real Estate Veggienale Bergwaldtheater