Wohn- und 
Arbeitswelt in Erlangen: Das „Brucklyn“

1. April 2020 | Business

Text: Till Ochner Bilder: Fabian Birke
Wer ab Anfang der 70er Jahre beispielsweise von Bamberg nach Nürnberg auf dem damals neuen Frankenschnellweg fuhr, dem fielen garantiert auf der Höhe von Erlangen-Bruck die recht hohen Wohnhäuser direkt neben der A 73 auf. Diese frühen fränkischen Hochhäuser hätte man allerdings kaum in Verbindung mit dem weltbekannten Brooklyn in New York City gebracht. Heute jedoch gibt es genau dort, ebenfalls direkt neben dem Frankenschnellweg, das „Brucklyn“, ein ganz spezielles und innovatives Quartier. Natürlich sorgte der Erlanger Stadtteil Bruck für das schöne Wortspiel, bietet aber auch mit seiner traditionell guten Verkehrsanbindung den idealen Standort für ein hochmodernes Zentrum, in dem gleichzeitig gewohnt, gelebt und gearbeitet werden kann.

Vor zwei Jahren hat dieser neue Arbeits- und Wohnstandort seinen spektakulären Betrieb aufgenommen, und wenn in etwa zwei weiteren Jahren das komplette Brucklyn Quartier fertiggestellt sein wird, steht es auf mehreren Säulen: Zentrales Herzstück ist die Brucklyn Hall mit ihren Coworking Spaces. Die denkmalgeschützte Halle einer Scheinwerferfabrik in auffälligem Art Deco bietet Büros, flexible Arbeitsplätze sowie aufregend gestaltete Flächen für Konferenzen und Events. Die Brucklyn Apartments ermöglichen ein bequemes Wohnen auf Zeit in komplett und hochwertig ausgestatteten Wohnungen, einschließlich Wellness, Sportmöglichkeiten und Entertainment. Sowohl für Zeit- als auch Dauerparker steht ein Parkhaus mit über 300 Stellplätzen zur Verfügung. Besonders interessant – nicht nur für Start-Ups – präsentiert sich die Brucklyn Factory, wo repräsentative Büros gemietet werden können. Mit dem Brucklyn Living können ab Ende dieses Jahres Zwei-Zimmer-Apartments mit vollem Service genutzt werden und zum Feierabend lockt ein Gastro-Hotspot.

Dieses attraktive und wohl einzigartige Work-Life style-Konzept konnte im Erlanger Stadtteil Bruck so realisiert werden, weil der Grünwalder Entwickler Jürgen Jost der gleichnamigen Unternehmensgruppe kreative Menschen versammelte, um seine Vision zu realisieren. Über seine ersten Erfahrungen mit dem neuartigen Brucklyn berichtet Jürgen Jost: „Wir sind vom Start unseres Quartiers bis heute in kurzer Zeit zu einem der Hotspots in der Metropolregion Nürnberg geworden. Die Brucklyn Hall bietet dabei Coworking Spaces, die eine inspirierende und herausragend umfassend ausgestattete Arbeitsumgebung schaffen. Man muss es einfach erleben: In der ehemaligen Werkshalle im Erlanger Süden entstehen die Ideen für die Zukunft.“

Diese Ideen für die Zukunft werden hier besonders gut gefördert durch den hohen Grad der Vernetzung im gesamten Quartier, durch die kurzen Wege und die flexible Mobilität. So heißt es: „In der Brucklyn Hall werden Plug & Work-Arbeitsplätze, eigene Schreibtische oder ganze Büros, sowie Event- und Conference Spaces tage-, wochen- oder monatsweise gemietet – ohne Nebenkosten und Kaution. Hier wird in spektakulär designten Räumen, mit modernster Technik und unterstützendem Service in einer inspirierenden internationalen Community gearbeitet.“

Die Nutzer können dabei wählen zwischen einem flexiblen Arbeitsplatz, einem festen Platz in einem der Büros (Own Desk) oder in einem separaten Büroraum (Private Office). Alles in einem außergewöhnlich kreativen Design gestaltet, mit modernster Technik ausgestattet und gefertigt in hochwertigen Materialien. Freiberufler, Projektteams, Firmen aber gerade auch Start-Ups profitieren von dieser Flexibilität. Ebenso wie von den zahlreichen Kontakten untereinander. Dies kann auch der Entwickler Jürgen Jost bekräftigen: „Neben dem typischen Coworker, der eine ebenso anregende wie konzentrierte Arbeitsumgebung sucht, treffen sich bei uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vieler Konzerne und Betriebe aus der Region zu konstruktiven Meetings und Workshops. Sie suchen dieses Ambiente, um ‚out of the box‘ neue Ideen zu entwickeln.“ Dieser Spirit prägt das gesamte Quartier und inspiriert auch Studenten – vor allem in den Apartments: „Dieses einmalige Angebot unserer Apartments begrüßen vor allem Studierende, die das Außergewöhnliche suchen. Wir hören immer wieder, dass die vielen Leistungen unseres Quartiers die Miete mehr als wert sind. Die Ausstattung lässt zudem keine Wünsche offen.“

Das innovative Quartier Brucklyn mit seinem besonderen (Co-)Work-Lifestyle-Konzept ist eben eine interessante Alternative für Menschen, die hohe Ansprüche an sich selbst wie an ihr Leben, Wohnen und Arbeiten stellen.

Anzeigen

Nürnberg Digital Festival The Plant Instone Real Estate Veggienale Bergwaldtheater